Unsere Gruppen


Pädagogische Ziele und deren Umsetzung

 

Durch die ständige Reflexion der pädagogische Arbeit ergeben sich zwangsläufig Veränderungen inhaltlicher und struktureller Art. Das heißt, neue Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit kommen hinzu, Räumlichkeiten verändern sich und Zielsetzungen werden überprüft. So wurde 2016 die päd. Arbeit neu Konzipiert, seitdem arbeiten wir mit vier altersgemischten Gruppen (Kinder im Alter von 2-6 Jahren) und einer U -3 Gruppe (Kinder im Alter von 1 -2 Jahren).

 

Alle FÜNF Gruppen sind für Kinder mit und ohne Behinderung.

 

Neben dem Schwerpunkt der „Inklusiven Erziehung“ bildet der„Situationsorientierte Ansatz“ Basis und Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.

 

Der Situationsansatz ist ein anspruchsvolles päd. Konzept, das den Anforderungen des Lebens, in einer Zeit der Veränderungen und Selbstverantwortung, gerecht wird. Ziel ist es Kinder darin zu 

unterstützen, das sie ihren Alltag selbstbestimmt, kompetent und verantwortungsvoll gestalten können. Im Mittelpunkt steht bei uns das Soziale Lernen.

 

Kinder sind „Akteure“ ihrer eigenen Entwicklung. Ausgangspunkt sind deshalb die Interessen der Kinder und das Geschehen der Gesamtgruppe. Die Beobachtungen, die sich daraus ergeben, bestimmen das Thema von Projekten.

 

Uns ist es wichtig, dass die Kinder sich mit ihren eigenen Arbeiten identifizieren können und nicht das Produkt im Mittelpunkt steht. Wir verstehen uns als ein Lern-und Bildungsort für Kinder.

Unsere Aufgabe besteht darin, den Kindern eine Vielfalt von Erfahrungsmöglichkeiten anzubieten, 

denn beim situationsorientierten Ansatz lernen Kinder nicht in isolierten und zusätzlichen Lernsituationen, sondern eher nebenbei, als Folge des aktiven Tuns. Das bedeutet, Kinder lernen durch ausprobieren.

                           

Projekte

Ein Projekt ist ein Prozess der gemeinsamen Auseinandersetzung von Kindern und Erzieherinnen und versucht, Leben und Lernen miteinander zu verbinden. Projekte sind ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Über einen bestimmten Zeitraum arbeiten Kinder und Erzieher gemeinsam an einem Thema. Die Angebote, Inhalte, Materialien und Räumlichkeiten werden dem Projekt entsprechend ausgewählt und gestaltet, damit die Kinder ganzheitlich angeregt und gefördert werden können.